Wie funktioniert die Ausbildungsmesse?FAQ

Ein PC mit Kamera und Mikrofon. Das kann ein Laptop mit integrierten Geräten sein oder ein Desktop PC mit extern angeschlossener Webcam und Headset.

Alle gängigen Geräte sollten geeignet sein, aber wir empfehlen, den Anschluss bevorzugt über Kabel herzustellen wegen der geringeren Latenz (Verzögerung) gegenüber Bluetooth und WLAN. Dadurch wird das Risiko verringert, dass Bild und Ton nicht synchron sind.

Bei Verwendung eines Headsets sollten zusätzliche Lautsprecher und Mikrofon deaktiviert werden, um Echos und Rückkopplungen zu vermeiden.

Headsets unterstützen in der Regel einen saubereren Gesamtklang in der Videokonferenz gegenüber dem integrierten Mikrofon im Laptop, weil sie besser auf die Sprecher*innen ausgerichtet sind und weniger Umgebungsgeräusche aufnehmen.

Achten Sie bitte darauf, sich nicht zu weit vom Router zu entfernen. Beachten Sie die Mindestanforderungen an die Übertragungsraten (siehe Frage „Geschwindigkeit / Datenrate“) und bitten Sie Ihre Kolleg*innen, auf größere Downloads über WLAN während der Konferenz zu verzichten.

Nein, die Verbindung sollte direkt erfolgen und nicht über einen Proxy oder VPN.

Der ausgehende Datenverkehr nutzt den Standardport 443 für TCP und UDP. Falls noch nicht geschehen, werden Sie bei der ersten Verbindung aufgefordert, diese Ports in der Firewall freizugeben. Dazu sind auf Ihrem Rechner Administratorrechte erforderlich. In Firmennetzen müssen Sie sich gegebenenfalls an Ihren Netzwerkadministrator wenden.

X