Stoffprüfer/-in (Chemie) Glas-, Keramische Industrie sowie Steine und Erden 

Ausbildungsdauer: 3 Jahre 


Tätigkeiten

  • Rohstoffe, Hilfsstoffe und Fertigungszeugnisse analysieren
  • Proben aus der Fertigung entnehmen 
  • Durchführen von physikalischen und chemisch-technischen Messungen oder Erhebungen
  • Auswerten von Prüfergebnissen    


Fähigkeiten/Talente

  • Sorgfalt (z.B. beim Arbeiten mit mechanischen und elektronischen Messgeräten)
  • Verantwortungsbewusstsein (z.B. sorgfältiges Prüfen der Materialbeschaffenheit für sicherheitsrelevante Teile)
  • Geschicklichkeit und Auge-Hand-Koordination (z.B. beim Durchführen von Untersuchungen am Mikroskop)
  • Beobachtungsgenauigkeit (z.B. Erkennen von Normabweichungen)
  • technisches Verständnis (z.B. beim Umgang mit Prüfgeräten und Laboreinrichtungen)
  • Mathematik (z.B. für das Bestimmen spezifischer Gewichte und Mischverhältnisse von Stoffproben)

   
Zugangsvoraussetzungen

  • keine


Weiterbildungsmöglichkeiten

  • Laborleiter/-in


Branchen

  • Keramik- und Glasindustrie 
  • Chemische und Baustoffindustrie 
  • Materialprüf- und Untersuchungsämtern 
  • Abfallwirtschaft