Mach Karriere.

Finde die Ausbildung, die zu deinen Träumen und Talenten passt.

Sportfachmann/-frau  

Ausbildungsdauer: 3 Jahre 


Tätigkeiten

  • Organisieren und Koordinieren in Sportvereinen, Sportverbänden sowie Sport- und Fitnessstudios von Trainings- und Wettkampfbetrieb
  • Konzepte für den Breiten- und Wettkampfsport erarbeiten 
  • Sportler/-innen trainieren und betreuen
  • im Geschäftsbetrieb (z.B. Statistiken erstellen und Kalkulationen durchführen) 
  • Beschaffung und Wartung von Sportgeräten     


Fähigkeiten/Talente

  • Kommunikationsfähigkeit, Kontaktbereitschaft und Kunden- und Serviceorientierung (z.B. immer neue Kunden umfassend in Trainingsfragen beraten und die Wünsche der Sportler/-innen berücksichtigen)
  • pädagogische Fähigkeiten, Handgeschick und Körperbeherrschung (z.B. Sportler/-innen motivieren, Hilfestellung leisten, Fitnessübungen demonstrieren)
  • Flexibilität (z.B. zwischen dem Durchführen von Kalkulationen, Vorführen von Fitnessgeräten oder Erstellen von Trainingsplänen wechseln)
  • organisatorische Fähigkeiten (z.B. Trainings- und Wettkampfveranstaltungen planen und organisieren)
  • kaufmännisches Denken/rechnerische Fähigkeiten (z.B. Angebote einholen und bewerten)
  • Mathematik (z.B. für die Berechnung von Kosten)
  • Deutsch (z.B. bei Beratungsgesprächen, beim Erklären sportartspezifischer Regeln während des Trainings von Gruppen)
  • Wirtschaft (z.B. beim Erstellen von Leistungsangeboten)
  • Englisch und weitere Fremdsprachen (z.B. für die Mitarbeit bei internationalen Veranstaltungen)

   
Zugangsvoraussetzungen

  • überwiegend mittlerer Schulabschluss


Weiterbildungsmöglichkeiten

  • Spezialisierung: Personalsachbearbeiter/-in
  • Übungsleiter/-in
  • lizensierte/-r Fitnesstrainer/-in
  • Trainer/-in mit Lizenzen B und C
  • Sportfachwirt/-in
  • Trainer/-in
  • Studium: Sport, Sportwissenschaft, Sportmanagement


Branchen

  • Sportwirtschaft