Logo
willkommen

Aufbereitungsmechaniker/-in - FR Steinkohle

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

 

Tätigkeiten:

  • Ermitteln von Kohlenmengen und Qualitäten
  • Überwachen von automatisierten Badanlagen zum Transport der Rohkohle
  • Instandsetzen von Betriebseinrichtungen (z.B. Beheben von Bandrissen, Überwachen von Sortiermaschinen)
  • Vorbereiten und Durchführen von physikalischen Analysen (z.B. Bestimmen von Schwefel, Wassergehalt und Verkokungseigenschaften) 
  • Vorbereiten und Durchführen von chemischen Analysen (z.B. Bestimmen von Wasserhärten, Sulfat und Chloridgehalt)
  • Durchführen von Sicht- und Funktionsprüfungen (z.B. bei Füllständen von Schmiermitteln)

 

Fähigkeiten/Talente:

  • Beobachtungsgenauigkeit und Aufmerksamkeit (z.B. beim Überwachen der Maschinen und Anlagen)
  • Umsicht (z.B. beim Austausch von Maschinenteilen oder beim Umgang mit Chemikalien)
  • Sorgfalt (z.B. bei Analyse von Laborproben)
  • handwerkliches Geschick und technisches Verständnis (z.B. bei Reparatur- oder Instandhaltungsarbeiten)
  • Entscheidungsfähigkeit und Reaktionsgeschwindigkeit (z.B. bei Störungen der Aufbereitungsprozesse)
  • Werken/Technik (z.B. beim Anfertigen von Skizzen und Verfahrensfließbildern; technisches Zeichnen)
  • Physik (z.B. zum Verstehen des Brechverhaltens von Kohle und deren Sinkverhalten bei verschiedenen Trennverfahren)

 

Zugangsvoraussetzungen:

  • keine

 

Weiterbildungsmöglichkeiten:

  • Ausbilder/-in
  • Meister/-in
  • Techniker/-in - Maschinen- und Umwelttechnik
  • Techniker/-in - Aufbereitungstechnik
  • Techniker/-in - Betriebswissenschaft
  • Dipl.-Ingenieur/-in - Aufbereitung und Veredelung
  • Geprüfte/-r Industriemeister/-in - Metall
  • Studium: Rohstoffingenieurwesen
  • etc.

 

Branchen:

  • Baustoff-, Steine- und Erdenindustrie
  • Chemische Industrie

 

Ausbildungsplätze in Brandenburg

 

Hier findest du alle Berufe im Überblick

ihk-lehrstellenbörse

Like uns auf