Logo
willkommen

Aufbereitungsmechaniker/-in - FR Braunkohle

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

 

Tätigkeiten:

  • Überwachen der automatisierten Aufbereitung von Braunkohle
  • Steuern der Maschinen und Anlagen
  • Trocknen der Braunkohle in Trockneranlagen zur Veredlung und Verarbeiten zu Kohlebriketts, Braunkohlenstaub oder Wirbelschichtbraunkohle
  • Analysieren von Proben und Dokumentieren der Ergebnisse
  • Führen von Aufzeichnungen über die erzeugten Mengen
  • Lagern von Produktion fachgerecht oder Verladen von Produkten zum Weitertransport
  • Maschinen und Anlagen instand halten

 

Fähigkeiten/Talente:

  • Beobachtungsgenauigkeit und Aufmerksamkeit (z.B. beim Überwachen der Maschinen und Anlagen)
  • Sorgfalt (z.B. beim Abgleich der Vorgabenwerte mit den Messergebnissen des Aufbereitungsverfahrens)
  • Umsicht (z.B. beim Arbeiten mit Schaufelradbaggern)
  • handwerkliches Geschick und technisches Verständnis (z.B. bei Reparatur- oder Instandhaltungsarbeiten)
  • Entscheidungsfähigkeit und Reaktionsgeschwindigkeit (z.B. bei Störungen der Aufbereitungsprozesse)
  • Werken/Technik (z.B. beim Bedienen und Überwachen von Aufbereitungsanlagen und Transporteinrichtungen)
  • Physik (z.B. zum Verstehen des Brechverhaltens von Kohle und deren Sinkverhalten bei verschiedenen Trennverfahren)

 

Zugangsvoraussetzungen:

  • keine

 

Weiterbildungsmöglichkeiten:

  • Ausbilder/-in
  • Meister/-in
  • Techniker/-in - Maschinen- und Umwelttechnik
  • Techniker/-in - Aufbereitungstechnik
  • Techniker/-in - Betriebswissenschaft
  • Dipl.-Ingenieur/-in - Aufbereitung und Veredelung
  • Geprüfte/-r Industriemeister/-in - Metall
  • Studium: Rohstoffingenieurwesen
  • etc.

 

Branchen:

  • Baustoff-, Steine- und Erdenindustrie
  • Chemische Industrie

 

Ausbildungsplätze in Brandenburg

 

Hier findest du alle Berufe im Überblick

ihk-lehrstellenbörse

Like uns auf