Fachkraft für Automatenservice

Ausbildungsdauer: 2 Jahre

 

Tätigkeiten

  • Aufstellen und Befüllen der Automaten
  • Prüfen von Warenbeständen
  • Ermitteln von Warenbedarf, Ergänzen von Beständen, Austauschen von Lebensmitteln vor dem Verfallsdatum
  • Erstellen von Abrechnungen und Kassenabschlüssen
  • Durchführen von Funktionsprüfungen an Automaten
  • Befüllung, Entleerung und Wartung von Automaten


Fähigkeiten/Talente

  • handwerkliches Geschick (z.B. beim Austauschen von Bauteilen an Automaten) 
  • technisches Verständnis (z.B. beim Durchführen des Wartungsdienstes an Automaten mit Fehlerbehebung)
  • Sorgfalt (z.B. beim fehlerfreien Warten und Reinigen der Automaten oder beim Prüfen der Zahlungsmitteln und Waren)
  • Kunden- und Serviceorientierung (z.B. Berücksichtigen individueller Wissensstände bei der Einweisung von Kunden in Funktion und Bedienung)
  • Flexibilität (z.B. Anpassen an unterschiedliche Arbeitsbedingungen bei Inbetriebnahme, Leeren und Befüllen von Automaten an wechselnden Orten)
  • Werken/Technik (z.B. für das Anschließen von Automaten, für die Bearbeitung und den Austausch von Bauteilen)
  • Mathematik (z.B. für Automatenabrechnungen und Kassenabschlüsse)


Zugangsvoraussetzungen

  • überwiegend Hauptschulabschluss


Weiterbildungsmöglichkeiten

  • Fachwirt/-in 
  • Industrie- und Handwerksmeister/-in
  • Staatlich geprüfte/-r Techniker/-in (Schwerpunkt Konstruktion, Fertigungstechnik) 
  • Studium: Fachrichtung Technik 


Branchen

  • Metall- und Elektroindustrie
  • Groß-Außenhandel
  • Banken und Kreditinstrumente